Zum Inhalt springen
20% Rabatt ab 3 Artikel - Immer Versandkostenfrei

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
(Stand 11/2021)

1 - Geltungsbereich und allgemeinen Hinweise
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Nachfolgend AGB genannt), gelten für alle Kaufverträge, zwischen der Andreas Adams und Knut Gerken GbR; Mediflip - im Folgenden „Verkäufer“ - und dem Kunden - im Folgenden „Kunde“ - in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden AGB. Soweit nichts anderes vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen

(3) Der Kunde ist Verbraucher im Sinne dieser AGB (gem. §13 BGB), soweit er als natürliche Person den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
 
2 – Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten
 
(1) Der Kaufvertrag kommt zustande mit
 
Andreas Adams und Knut Gerken GbR
– Mediflip-
Erlenweg 4b
82515 Wolfratshausen
info@mediflip.de
Fax.-Nr. 03212 1044654
Steuernr.: 169/150/02505
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE327680574
Vertreten durch: Andreas Adams, Knut Gerken
 
3 – Vertragsgegenstand, Beschaffenheit
 
(1) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Käufer ausgewählten und der Bestellbestätigung genannten Waren zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.
 
(2) Die Beschaffenheit und die Details der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Verkäufer gelieferten Produkte dar.
 
4 - Vertragsschluss
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gelten für den Online-Shop der Internetseite http://www.mediflip.de.
 
(2) Die Darstellung der im Online-Shop des Verkäufers aufgeführten Waren stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot seitens des Verkäufers dar, sondern sind eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer, Waren zu bestellen.
 
(3) Ein für den Käufer verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages gibt der Käufer durch Bestellung von Ware im Online-Shop ab. Dafür muss der Käufer folgendes Verfahren erfolgreich durchführen:
(a) Der Käufer kann die vom Verkäufer angebotene Ware zunächst unverbindlich im Online-Shop ansehen und mit Klick auf den Button „In den Warenkorb legen“ unverbindlich in den Warenkorb legen.
(b) Im Warenkorb (über den Button mit dem Symbol eines Warenkorbs erreichbar) hat der Käufer jederzeit die Möglichkeit seine Auswahl zu überprüfen und über die dort zur Verfügung gestellten Korrekturmöglichkeiten, die Art der Ware sowie deren Menge zu korrigieren oder aus dem Warenkorb zu entfernen. Dort ergibt sich die Möglichkeit über den Express Checkout direkt zu den Zahlungsoptionen -PayPal Express- und -Google Pay- zu gelangen, oder über den Button "Zur Kasse" zum nächsten Abschnitt zu gelangen.
(c) Mit Klick auf den Button „Zur Kasse“ gelangt der Käufer in den Abschnitt -Kontaktinformationen-. Hier stellt der Käufer dem Verkäufer alle benötigten Informationen bezüglich der Liederadresse und der E-Mail Adresse zur Verfügung.
(d)  Mit Klick auf den Button „Weiter zum Versand“ gelangt der Käufer in den Abschnitt „Versand“. Hier hat der Käufer die Möglichkeit nochmals seine Bestellung und eingegeben Daten zu prüfen und korrigieren.
(e) Mit Klick auf den Button "Weiter zur Zahlung" wählt der Käufer die gewünschte Zahlungsart und stellt dem Verkäufer die je nach Zahlungsart notwendigen Zahlungsdaten zur Verfügung. Des weiteren ist es möglich eine abweichende Rechnungsadresse zu hinterlegen.
(e) Mit Klick auf den Button „Bestellung überprüfen“ gelangt der Käufer in den Abschnitt „Bestellung überprüfen“. Hier hat der Verkäufer nochmals die Möglichkeit seine Bestellung zu überprüfen, sowie die die Rechnungs-, Lieferadresse sowie die Zahlungsart zu ändern.
(f) Mit Klick auf den Button „Kaufen“ sendet der Käufer sein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages an den Verkäufer.
 
(4) Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit durch die als Pfeiltasten dargestellten Browserfunktionen „Zurück“ und „Weiter“ die eingegebene Bestellung sowie die eingetragenen Daten ändern und einsehen.
 
(5) Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch den Käufer bestätigt der Verkäufer den Eingang der Bestellung durch eine automatisch generierte E-Mail. Mit dieser E-Mail nimmt der Verkäufer das Angebot über den Abschluss eines Kaufvertrags an. Diese Bestellbestätigung enthält außerdem AGB, die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular des Verkäufers.
 
(6) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
 
(7) Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.
 
(8) Sollte der Kunde ein Bildungsunternehmen, ein Rettungsdienstbetreiber oder ein sonstiges medizinisches Unternehmen und größere Anzahl Mediflips bestellen wollen, ist der Bestellprozess über das Shopsystem nicht mehr vorgesehen. Dafür findet der Kunde auf der Produktseite den Hinweis auf eine Kontaktaufnahme und Angebotseinholung per Mail an info@mediflip.de Sobald der Kunde das Angebot per E-Mail an info@mediflip.de bestätigt hat, entsteht ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages. Der Verkäufer versendet per E-Mail eine Auftragsbestätigung, die AGB, die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular und nimmt mit dieser E-Mail das Angebot über den Abschluss eines Kaufvertrages an.
 
5 – Zahlungsbedingungen
 

(1) Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den, den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

(2) Bei Auswahl der Zahlungsart "Kreditkartenzahlung", erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2 und den technischen Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, unter den geltenden Bedingungen: https://www.shopify.com/legal/privacy und  https://stripe.com/at/privacy

Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Zahlungsvorgang abschließt.

(3) Bei Auswahl der Zahlungsart "Sofort bezahlen mit Klarna", erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2 und den technischen Dienstleister Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden), unter den geltenden Bedingungen: https://www.shopify.com/legal/privacy und https://www.sofort.de/datenschutz.html Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Zahlungsvorgang abschließt.

(4) In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“) bieten wir Ihnen die nachfolgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung über Klarna ist nur für Verbraucher verfügbar. Sofern nachfolgend nichts anderes geregelt ist, setzt die Zahlung über Klarna eine erfolgreiche Adress- und Bonitätsprüfung voraus und sie erfolgt direkt an Klarna. Weitere Hinweise erhalten Sie bei der jeweiligen Zahlungsoption und im Bestellprozess.
Kauf auf Rechnung über Klarna: Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Versand der Ware und Erhalt der Rechnung fällig.

(5) Bei Auswahl der Zahlungsart „Apple Pay“, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister „Apple Distribution International“ (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland, unter den geltenden Bedingungen: https://support.apple.com/de-de/HT203027 Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Zahlungsvorgang abschließt.

(6) Bei Auswahl der Zahlungsart „Google Pay“, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister „Google Ireland Limited“, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, unter den geltenden Bedingungen: https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=de und https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Zahlungsvorgang abschließt.

(7) Bei Auswahl der Zahlungsmöglichkeit -Gegen Vorkasse- erhält der Kunde beim Abschluss des Bestellprozesses und ebenfalls in der E-Mail – Bestellbestätigung- die Kontodaten des Verkäufers. Diese dienen zur Überweisung des Rechnungsbetrages.
 
(8) Bei Auswahl der Zahlungsmöglichkeit -Per Rechnung- wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 7(sieben) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Verkäufer behält sich vor, je nach Umfang der Bestellung, die Zahlungsmöglichkeit -Per Rechnung- abzulehnen.
Der Verkäufer kontaktiert den Kunden in diesem Fall über die angegebene E-Mail-Adresse.
 
6 – Preise
 
(1) Für die Bestellung gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung für die Ware angegebenen Preise. Diese findet der Kunde auf den Produktseiten bzw. bei größeren Bestellungen  per individuellen Angebot.
 
(2) Die angegebenen Preise sind Endpreise inkl. Versandkosten für Porto und Verpackung.
 
(3) Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei.
 

7 - Werbegutscheine

Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Werbegutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Werbegutscheins ergibt.

Werbegutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Pro Bestellung kann immer nur ein Werbegutschein eingelöst werden.

Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Werbegutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet. Das Guthaben eines Werbegutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

Reicht der Wert des Werbegutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

Der Werbegutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Werbegutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

Der Werbegutschein ist nur für die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. Eine Übertragung des Werbegutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen. Der Verkäufer ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu prüfen.

8 - Geschenkgutscheine

Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können (nachfolgend "Geschenkgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.

Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind, soweit rechtlich zulässig, bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.

Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

Bei einer Bestellung können auch mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden. Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

9 – Liefer- und Versandbedingungen 

(1) Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
 
(2) Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.
 
(4) Bestellungen und Lieferungen werden nur in und nach Deutschland angeboten.
 
(5) Der Versand der vom Kunden gekauften Artikel erfolgt unverzüglich nach Erhalt der Zahlung, spätestens jedoch innerhalb von drei Werktagen, es sei denn, im Zusammenhang mit dem konkreten Artikel wird auf eine kürzere oder längere Lieferfrist ausdrücklich hingewiesen.
 
10 – Eigentumsvorbehalt
 
(1) Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.
 
11 – Gewährleistung / Transportschäden
 
(1) Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.
 
(2) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunden gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu dem Verkäufer aufzunehmen.
 
(3) Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keinerlei Konsequenzen, hilft dem Verkäufer aber, eigene Ansprüche gegenüber dem Versandunternehmen bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
 
12 – Haftung

(1) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

(2) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
(3) Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

13 – Widerrufsrecht 

(1) Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
 
(2) Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers. 
 
14 – Alternative Streitbeilegung
 
(1) Alternative Streitbeilegung
Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
 
(2) Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.
 
15 – Schlussbestimmungen
 
(1) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
 
(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Geschäftssitz des Verkäufers, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Versandkostenfrei

Wir liefern in Deutschland versandkostenfrei.

Schneller Versand

Die Ware trifft in 1-3 Werktagen bei ihnen ein.

Abholung möglich

Nach Rücksprache ist eine Abholung in Wolfratshausen möglich.